Das Herrmannsdorfer Wirtshaus

wirtshaus@herrmannsdorfer.de
Herrmannsdorf 7, 85625 Glonn, Telefon 08093/9094-45

Öffnungszeiten un Speisekarten

Mi bis Fr 12.00 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis ca. 21.30 Uhr
Sa 12.00 bis ca. 21.30 Uhr
(14.30 bis 17.30 Uhr kleine Karte)
So 12.00 bis 17.00 Uhr (durchgehend warme Küche)
(Bestellungen für die Küche jeweils bis ca. 30 Minuten vor der Schließung)
Speise- und Getränkekarte (PDF)

Veranstaltungen im und ums Wirtshaus

Mittwochsmusik mitten im Monat
entspannte Live-Musik zu leichten Speisen – handgemacht und frei interpretiert, Leitung Heinz Dauhrer
11. Mai 19 Uhr: Die Herzklappendatschla … a bissl bayerisch, a bissl groovig, a bissl hintersinnig. Sehr humorvoll.
15. Juni 19 Uhr: Das Duo Schöttl/Voss … Hackbrett und Harfe, a bayerische Saitnmusi – saitenfacettenreich und natürlich von Hand gemacht und biologisch.
Weitere Termine am am 13.07./10.08./14.09./jeweils 19 Uhr

Kleine Schweinsbräu-Brauereiführung
jeden 1. Donnerstag im Monat, 18.30 Uhr mit Braumeister Fred (5 € inkl. Probetrunk direkt aus dem Tank)

Das Wirtshaus der Region mit dem Sinn für das ehrlich Gute

Mitten auf dem Hof, nahe bei den Schweinen und Hühnern, in der hohen alten Tenne finden 150 Gäste Platz. Direkt vor der Brauerei Schweinsbräu und der Vollkornbäckerei, in der die Gäste am Abend schauen können wie das Brot entsteht, steht die lange neue Bar mit Wurst- und Käsetheke. Von dort fällt der Blick auf den Fleischschrank mit den edlen Teilen von Weideschwein, Rind und Kalb und in die offene Küche. An schweren Eichentischen nehmen die Gäste Platz. An Sonnentagen öffnet die schöne Terasse unter schattenspenden Bäumen.

Die Küche von Küchenchef Ole Euler ist der Kern vom Wirtshaus. Mit Fleisch und Wurst direkt aus der Metzgerei einen Stock tiefer, Gemüse aus der hofeigenen Gärtnerei, und selbstverständlich ohne industrielle Zutaten und Fertigmischungen entstehen hier Speisen von ausgesprochene Güte: knuspriger Schweinebraten aus Wammerl und Halsgrat mit Spitzkraut und Püree ist der Wirtshaus Klassiker.
Das Lüngerl, die feinen Kutteln, das Kalbsbries und die Kalbsleber sind in Herrmannsdorf selbstverständlich auf der Karte, entsprechend unserer Philosophie „Denn edel ist das ganze Tier“. Der Rücken vom Mastkalb, Kalbstafelspitz, geschmorte Ochsenschulter, Butt-Flap-Steak und auch Fisch findet sich immer wieder auf der Karte. Die Desserts von Manuela mit selbstgemachtem Eis, Créme Brulée und vielem mehr sind ein Gedicht.

Und feiern können Sie in Herrmannsdorf, aber wie! Ein Tag auf dem Land für die ganze Firma, Firmenfeiern mit einem Besuch in Brauerei, Bäckerei oder mit einer Kostprobe der herrlichen Herrmannsdorfer Würste mit einem echten Metzger zur Begrüßung, natürlich Hochzeiten, Geburtstage, Taufen, Konfirmation und Kommunion, vieles ist möglich.

Kommen Sie unbedingt mal vorbei!